70 Kilometer Kabel und 350 Bildschirme

Publiziert von:

Radio Oberhausen

24.08.2021


 

Die Eröffnung des Freizeit-Centers Topgolf in der Neuen Mitte rückt näher. Der Start ist für den kommenden Winter geplant. Das hat uns der Betreiber auf Nachfrage gesagt. Einen genauen Termin nennt er nicht.


Der ursprüngliche Zeitplan könne aber trotz Corona und Materialknappheit wohl eingehalten werden, heißt es weiter. Das Gebäude in der Nähe des Poco-Marktes ist fertig, genauso wie das Außenfeld mit den Zielen. Jetzt läuft der Innenausbau. In den nächsten Monaten sollen noch Netze aufgebaut und Kunstrasen verlegt werden. Auch die Technik wird noch installiert. Über 70 Kilometer Kabel müssten verlegt und mehr als 350 Bildschirme aufgestellt werden.

Topgolf will Spiel, Sport und Gastronomie miteinander verbinden. Die Spieler müssen versuchen, bestimmte Ziele zu treffen. Mikrochips in den Bällen sorgen dafür, dass die Entfernung genau gemessen werden kann. Bebaut wird eine Fläche von 30.000 Quadratmetern. Das Gebäude selbst ist drei Stockwerke hoch und soll hundert Abschlagsplätze sowie mehrere Bars haben.

Zwölf Mitarbeiter im Management-Bereich arbeiten schon in der Neuen Mitte. Weitere Mitarbeiter werden zurzeit rekrutiert, sagte uns der Betreiber. Hier gibt es noch offene Stellen bei Topgolf.